Schutzmassnahmen Fadenspule (Basis: Schutzkonzept MegaMarie)  

  • Die Kinder dürfen mit ihren Bezugspersonen in die Fadenspule kommen.

  • Die Kinder sollen mit anderen Kindern und Erwachsenen in Kontakt treten und mit ihrer Bezugsperson und anderen Anwesenden eine vergnügliche Zeit verbringen.

  • Schutzmassnahmen werden so diskret wie möglich gestaltet. Das Gespräch darüber soll nicht die anderen Themen, die Kinder und ihre Eltern beschäftigen, verdrängen.

  • Die soziale Distanz von zwei Metern zwischen Erwachsenen ist wenn möglich einzuhalten.

  • Zwischen Erwachsenen und Kleinkindern und zwischen Kleinkindern kann diese Distanz nicht eingehalten werden. 

 

Massnahmen betreffend soziale Distanz und Hygiene: 

  1. Bei Ankunft sollen alle BesucherInnen die Hände waschen oder desinfizieren.

  2. Alle Erwachsenen tragen eine Gesichtsmaske.

  3. Kinder und Erwachsene sollen kein Znüni teilen.

  4. Die Anzahl Personen, die sich gleichzeitig im Raum aufhalten , wird nicht mehr beschränkt.

  5. Personendaten werden aufgenommen: Die BesucherInnen füllen selbständig einen Zettel mit Vorname, Telefonnummer und Datum aus. Die Kontaktdaten werden 4 Wochen aufbewahrt.

  6. Eltern sollen für ihre Babys die eigenen Spielsachen mitbringen und darauf achten, dass keine Spielsachen von Mund zu Mund gereicht werden.

  7. Besucher*innen dürfen sich in der Küche mit Getränken bedienen. Sie stellen danach das von ihnen benützte Geschirr in den Geschirrspüler.

  8. Kranke Besucher*innen bleiben zuhause. Besucher*innen sind dafür verantwortlich, die Risiken für sich, ihre Kinder und nahestehende Personen abzuwägen. Nur Erwachsene, die das verantworten können, kommen in die Fadenspule. Falls sich jemand unwohl fühlen sollte, verlässt er/sie so bald wie möglich die Fadenspule. 

  9. Besucher*innen sind grundsätzlich verantwortlich dafür, die Risiken für sich selber, ihre Kinder und andere nahestehende Personen abzuwägen und kommen nur in die MegaMarie, wenn sie dies verantworten können.

  10. Falls bei Besucher*innen eine Covid-19 Erkrankung auftritt, muss das den Verantwortlichen der Fadenspule gemeldet werden.